Angewandtes Forschungsprojekt „Unterstützung der Berliner Bienenstrategie durch Optimierung des Wildbienenschutzes“

Autorin: Elena Isaiasz, TU Berlin

Als fleißiger Helfer und Freund des Menschen ist die Biene inzwischen in aller Munde. Als Bestäuber von Nutzpflanzen und Wildpflanzen ist sie zwar wichtiger Teil unserer Nahrungskette aber durch Pestizide und Habitatverlust stark bedroht. Land- und Stadtbienen sind dabei unterschiedlichen Herausforderungen ausgesetzt. Auch wenn Städte weniger Grünflächen haben, bieten sie meist mehr unterschiedliche Strukturen als Lebensräume an und es werden weniger Pestizide angewendet. Dies führt dazu, dass es in Städten pro Fläche 10 mal so viele Honigbienenvölker gibt wie auf dem Land.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.